gz gin tonic gegen pollenallergie 344287795

Pollenallergie: Kann Gin Tonic Heuschnupfen lindern?

Jeder der unter Heuschnupfen leidet, weiß dass Alkohol die Symptome verschlimmern kann. Jedoch gilt dies nicht fĂŒr Gin Tonic. Studien haben ergeben, dass der Longdrink weniger reizend als Bier und Wein bei einer Pollenallergie wirkt. Was gibt es gerade im Sommer Schöneres als mit einem gekĂŒhlten Gin Tonic den Tag oder den Abend zu genießen? Werden zudem die Symptome von Heuschnupfen gelindert, dann macht der Sommer doch gleich viel mehr Spaß.

Was tun bei Pollenallergie?

Leidet man unter einer Pollenallergie, dann nutzt man in den meisten FĂ€llen ein Heuschnupfen-Spray oder ein Antihistaminikum aus der Apotheke. Durch das Letztere werden die EntzĂŒndungsreaktionen im Körper unterdrĂŒckt, die vom Körper eingeleitet werden, sobald er mit den Allergenen in Kontakt kommt. Es muss aber nicht immer eine Arznei sein, denn es helfen auch verschiedene Lebensmittel die Histamin-AusschĂŒttung im Körper zu reduzieren.

Alkohol und Heuschnupfen – ein Duo, das nicht zusammenpasst

Allergiker kennen das:

  • die Augen trĂ€nen,
  • die Nase lĂ€uft,
  • der Hals kratzt,
  • der Kopf schmerzt,
  • man fĂŒhlt sich mĂŒde.

Gerade im FrĂŒhjahr oder Sommer, wenn vermehrt Pollen unterwegs sind, ist dies eine Qual fĂŒr jeden Allergiker. Experten raten den Betroffenen, dass sie in dieser Zeit möglichst auf Alkohol verzichten sollen, denn dies kann die Symptome noch verschlimmern. Am schlimmsten sind hier Bier und Rotwein.

Lies jetzt im Magazin:  Tampons mit CBD: Lindert Hanföl Regelschmerzen?

Grund hierfĂŒr ist nicht der Alkohol, sondern die Histamine, die zusammen mit Hefe und Bakterien bei der Herstellung der GetrĂ€nke entstehen.

Gerade bei Allergikern bildet sich beim Kontakt mit Pollen das körpereigene Histamin verstÀrkt. Dadurch werden dann die Symptome von Heuschnupfen ausgelöst. Jemand, der unter Heuschnupfen leidet, sollte also alles vermeiden, was die Histamin-Produktion ankurbelt. Glaubt man den neusten Studien, dann soll Gin Tonic solch eine Wirkung nicht hervorrufen.

Das MischgetrĂ€nk aus Gin und Tonic Water wirkt Ă€hnlich wie ein Antihistaminikum – es kann Schwellungen mindern und auch Hilfe bei allergischem Asthma sein. Bei Allergikern kommt es nach dem Genuss von Gin Tonic nur sehr selten zu den bekannten Problemen.

Ärzte warnen, dass man Gin Tonic nicht als Heilmittel bei einer Pollenallergie nutzen sollte, denn durch den regelmĂ€ĂŸigen Alkoholkonsum kann es zu LeberschĂ€den, Alkoholsucht und anderen gefĂ€hrlichen Krankheiten kommen. Trinkt man dauerhaft mehr als 2 Liter Bier oder eine Flasche Wein (ca. 100 g Alkohol) pro Woche, steigt das Risiko fĂŒr SchlaganfĂ€lle und Herzversagen.

Was ist Histamin?

Bei Histamin handelt es sich um einen Stoff, der EntzĂŒndungen startet. Gerade bei einer Pollenallergie spielt das Histamin eine wichtige Rolle. Im Normalfall wird das Histamin durch das körpereigene Enzym Diaminoxydase (DAO) abgebaut.

Histamin entsteht beim Brauen von Bier durch den Hefe gegÀrten Alkohol, der viele Histamine enthÀlt. Rotweine und andere Weine mit viel Sulfiten enthalten ebenfalls Histamin. In Lebensmitteln entsteht ebenfalls Histamin durch die bakterielle Fermentation der Speisen.

Was macht Gin Tonic zur Ausnahme?

In einer Studie von Asthma UK gaben 75 % der Probanden an, dass die allergischen Symptome nach dem Genuss von Alkohol schlimmer werden. Zumeist tranken diese Personen dunkle und fermentierte GetrÀnke wie Bier und Rotwein. In diesen GetrÀnken sind viele Sulfite und Histamine enthalten.

Lies jetzt im Magazin:  7 Promis, die CBD-Öl verwenden

Der Genuss von klarem Alkohol, wie zum Beispiel Gin oder Wodka, hat kaum zu Problemen gefĂŒhrt. Auch dies wurde in der erwĂ€hnten Studie festgestellt. Insbesondere Gin ist Sulfit-frei oder Sulfit-arm. Dies sorgt dafĂŒr, dass jetzt auch Wodka-Hersteller, darauf achten, dass die Sulfit-Werte bei ihren GetrĂ€nken möglichst niedrig gehalten werden.

Leidet man unter einer Pollenallergie und möchte dennoch nicht auf den Genuss von Alkohol verzichten, dann sollte man lieber zu einem kĂŒhlen und erfrischenden Gin Tonic greifen. Sicherlich werden davon die Symptome nicht gelindert, aber sie verschlimmern sich auch nicht.

Möchte man lieber ein Glas Wein genießen, sollte man schon beim Kauf darauf achten, dass dieser wenige oder am besten keine Sulfite enthĂ€lt.

Allergie đŸŒŒ – was hilft gegen Pollen und Heuschnupfen? 💉

Allergie đŸŒŒ - was hilft wirklich gegen Pollen und Heuschnupfen? 💉

Zusammenfassung

Eine Studie ergab, dass Gin Tonic das alkoholische GetrĂ€nk ist, das man bei einer Pollenallergie genießen kann, ohne dass die Symptome verschlimmert werden. Jedoch stellt dies keinen Freibrief fĂŒr den uneingeschrĂ€nkten Alkoholkonsum dar. Studien bestĂ€tigen, dass Gin kaum Histamine enthĂ€lt, die maßgeblich bei einer Pollenallergie sind.

Die hÀufigsten Fragen / FAQ

🍾 Warum hilft Gin Tonic gegen Heuschnupfen?

Gin Tonic hilft vermutlich nicht viel bei Heuschnupfen, aufgrund seiner sehr geringen Menge an Histamin, ist es aber deutlich vertrÀglicher als Bier oder Rotwein bei einer Pollenallergie. ZusÀtzlich konnte eine leichte Wirkung, vergleichbar mit einem Antihistamin, festgestellt werden.

đŸ€§ EnthĂ€lt Gin Histamin?

Gin hat im Vergleich zu Bier oder Rotwein kein Histamin, man schreibt ihm sogar eine Wirkung als Antihistamin zu.

Lies jetzt im Magazin:  CBD-Öl: Ist CBD in Deutschland legal?

đŸ€š Wie gesund ist Gin Tonic?

Zuerst sollte erwĂ€hnt werden, dass Gin ein alkoholisches GetrĂ€nk ist und dadurch nur in Maßen zu sich genommen werden sollte. Im Vergleich zu anderen alkoholischen GetrĂ€nken schneidet Gin allerdings sehr gut ab, da er kalorienarm ist und z.B. die Wacholderbeeren das Immunsystem stĂ€rken können.

đŸ„ƒ Welcher Alkohol hilft gegen Heuschnupfen?

Einer Studie zufolge haben sowohl Gin, als auch Voda positive Auswirkungen auf Heuschnupfen.

Artikelbild: Yuliya Furman / Bigstock.com

  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ihr Feedback ist uns sehr wichtig!
  • JaNein
Entspricht einer Bewertung von 4.8 / 5

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top