CBD-Öl für einen besseren Schlaf

CBD-Öl für einen besseren Schlaf

Faktencheck

  • CBD-Öl hat viele potenzielle Vorteile, darunter die Verbesserung der Schlafqualität.
  • In Kombination mit Melatonin kann CBD den Schlaf besonders effektiv verbessern.
  • Die Wirkung von CBD-Öl kann sofort spürbar sein oder erst nach ein paar Tagen eintreten.

Für Menschen, die unter Schlafstörungen und Schlafprobleme leiden, könnte CBD-Öl einen Versuch wert sein. CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, einem Cannabinoid/eine Verbindung, die in Cannabis-/Hanfpflanzen vorkommt.

Im Gegensatz zu THC, dem anderen bekannten Bestandteil von Cannabis, hat das Cannabinoid CBD keine psychoaktiven Wirkungen. Das bedeutet, dass es dich nicht high machen soll oder deinen Gemütszustand verändern könnte.

Einige Forschungsergebnisse deuten jedoch darauf hin, dass CBD helfen kann, Ängste und Schlafstörungen/Schlafprobleme reduzieren zu können. Worauf du jedoch achten solltest, erfährst du in diesem Artikel!

CBD-Öl und Schlafen: So ist die momentane Studienlage

Laut einer aktuellen Studie soll CBD-Öl die Schlafqualität verbessern können. Die Studie, die von Forschern der University of Colorado, Boulder, durchgeführt wurde, ergab, dass CBD-Öl helfen kann, Ängste und Schmerzen reduzieren zu können.

Außerdem sollen die Erfahrungen gezeigt haben, dass CBD-Öl die Schlaflatenz, also die Zeit, die man zum Einschlafen braucht, verbessern könnte.

Obwohl noch weitere Untersuchungen nötig sind, um diese Ergebnisse zu bestätigen, liefert die Studie vielversprechende Hinweise darauf, dass CBD-Öl ein wirksames, schlafförderndes Mittel für Geist und Körper sein könnte.

Darum ist guter Schlaf so wichtig

Die meisten Menschen wissen, dass guter Schlaf wichtig ist, aber vielleicht ist ihnen nicht bewusst, wie wichtig das Schlafverhalten für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden sein kann.

Der Schlaf kann eine wichtige Rolle für unseren Körper und Geist spielen und die Forschung hat gezeigt, dass er für alles entscheidend sein kann, von der Immunität bis zum Gewichtsmanagement. Tatsächlich kann chronischer Schlafmangel zu einer Reihe von Problemen führen, wie z. B. Reizbarkeit, eingeschränkte Gehirnfunktion und erhöhtes Unfallrisiko.

Genug Schlaf und das Durchschlafen in der Nacht können entscheidend für eine optimale Gesundheit sein und es gibt ein paar einfache Maßnahmen, die jeder ergreifen kann, um wahrscheinlich sicherstellen zu können, dass er/sie die nötige Ruhe bekommt.

Ein regelmäßiger Schlafrhythmus, der Verzicht auf Koffein am Abend und eine entspannende Routine vor dem Schlafengehen können gute Möglichkeiten sein, den Schlaf verbessern zu können. Wenn du diese Schritte unternimmst, kannst du möglicherweise deine Schlafqualität verbessern und die Vorteile genießen, die mit einer guten Nachtruhe einhergehen können.

CBD oder klassische Schlafmittel?

Viele Menschen greifen zu Schlafmitteln/Schlaftabletten, um die nötige Ruhe finden zu können. Schlaftabletten können jedoch eine Reihe von Risiken mit sich bringen, darunter Abhängigkeit und Müdigkeit am nächsten Tag. CBD-Öl ist eine zunehmend beliebte Alternative zu Schlaftabletten.

Im Gegensatz zu Schlaftabletten soll CBD nicht süchtig machen und keine Schläfrigkeit am nächsten Tag verursachen. Außerdem soll sich CBD bereits bei der Behandlung einer Reihe anderer Krankheiten wie Angstzuständen, Stress und Schmerzen als wirksam erwiesen haben können.

Je mehr Menschen sich der potenziellen Vorteile von CBD bewusstwerden, desto beliebter wird es wahrscheinlich als mögliches Schlafmittel werden.

Das kosten CBD-Öle

CBD-Öl wird in der Regel in kleinen Flaschen verkauft und der Preis kann je nach CBD-Konzentration und Größe der Flasche variieren. Eine kleine Flasche CBD-Öl mit einer niedrigen Konzentration kann zum Beispiel etwa 25 Euro kosten, während eine größere Flasche mit einer höheren Konzentration bis zu 100 Euro kosten kann.

Der beste Weg, den Preis von CBD-Öl bestimmen zu können, könnte sein, die Etiketten genau zu prüfen und die Preise verschiedener Marken zu vergleichen. Du kannst auch deinen Gesundheitsdienstleister nach Empfehlungen fragen.

Einnahmeformen von CBD-Öl

CBD-Öl ist in verschiedenen Formen erhältlich, sodass du wahrscheinlich leicht die Option finden kannst, die deinen Bedürfnissen am besten entsprechen könnte. Die beliebteste Form von CBD-Öl ist die Tinktur, die man einnimmt, indem man ein paar Tropfen unter die Zunge gibt.

Für diejenigen, die das Öl nicht in den Mund nehmen wollen, gibt es auch Kapseln. Die Kapseln können wie jede andere Pille geschluckt werden und können eine diskrete Möglichkeit bieten, CBD-Öl einnehmen zu können.

Schließlich kann CBD-Öl auch Speisen und Getränken zugesetzt werden. Das kann eine gute Option für sein, die die potenziellen Vorteile von CBD genießen wollen, ohne es in seiner reinen Form einnehmen zu müssen. Egal, wie du es einnimmst, CBD-Öl kann ein vielseitiges Produkt sein, das viele potenzielle Vorteile bieten kann.

Die richtige Dosierung

Es gibt nur keine allgemeinen Angaben, wie viel CBD-Öl für einen potenziell besseren Schlaf verwendet werden soll. Eine Studie soll ergeben haben, dass die Einnahme von 25 mg CBD pro Tag über die Schlaflosigkeit verringern und die Schlafqualität verbessern könnte.

Diese Menge und gegebenenfalls eine ruhige Nacht kannst du also schon mit wenigen Tropfen erreichen. Eine andere Studie soll die Auswirkungen von CBD auf Menschen mit einer REM-Schlaf-Verhaltensstörung untersucht haben, die dazu geführt habe, dass Menschen ihre Träume ausagieren würden.

Durch die Einnahme von CBD-Öl sollen diese Personen eine bessere Schlafqualität und weniger traumgestörten Schlaf erlebt haben können. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich, um die richtige Dosierung und die langfristigen Auswirkungen von CBD auf den Schlaf bestimmen zu können.

Die richtige Konzentration von CBD-Ölen gegen Schlafstörungen

Die richtige Konzentration von CBD-Öl zum Schlafen kann von der jeweiligen Person abhängen. Faktoren wie Gewicht, Stoffwechsel und die Schwere der Schlafprobleme sind zu berücksichtigen. Es ist immer am besten, mit einer niedrigen Dosis zu beginnen und sie nach Bedarf schrittweise zu erhöhen.

Die meisten CBD-Öle haben meist eine Konzentration von 5-15 Prozent. Wenn du erwägst, CBD-Öl zum Schlafen einzunehmen, solltest du zuerst mit deinem Arzt oder deiner Ärztin sprechen, um klären zu können, ob es für generell für dich geeignet sein könnte.

Der richtige Einnahmezeitpunkt von CBD-Öl gegen Schlafstörungen

Wenn du CBD-Öl zum Einschlafen nimmst, solltest du es am besten eine Stunde vor dem Schlafengehen einnehmen. So kann das CBD Zeit haben, sich in deinem Körper verteilen und die Entspannung fördern zu können. Vielleicht musst du ein bisschen experimentieren, um die perfekte Dosis für dich finden zu können, aber es ist oft eine gute Strategie, mit einer niedrigen Dosis anzufangen und sich von dort aus hochzuarbeiten.

Wenn du nach der Einnahme von CBD-Öl immer noch Probleme mit dem Schlafen hast, solltest du auch andere Veränderungen in deinem Lebensstil in Betracht ziehen, z. B. mehr Sport am Tag oder weniger Koffein am Abend.

So kann CBD-Öl im Körper für einen besseren Schlaf wirken

CBD, oder Cannabidiol, ist eine Verbindung, die in Cannabispflanzen vorkommt. Im Gegensatz zu THC, dem bekannten psychoaktiven Bestandteil von Cannabis, hat CBD keine bewusstseinsverändernde Wirkung. Stattdessen kann es mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System interagieren, das Funktionen wie Schlaf, Appetit und Schmerzreaktion regulieren kann.

Wenn CBD-Öl oral eingenommen wird, kann es sich an die Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems binden. Diese Bindung an die Rezeptoren kann dazu beitragen, die Kommunikation zwischen verschiedenen Bereichen des Gehirns verbessern zu können.

Dies kann zu einem besseren Schlaf führen, indem es Ängste und Stress abbauen und die Entspannung fördern kann. Außerdem kann CBD-Öl dazu beitragen, Erkrankungen, Entzündungen und Schmerzen reduzieren zu können, was beides zu einem guten Schlaf beitragen kann.

Durch die Verbesserung der Kommunikation im Gehirn und die Reduzierung von Entzündungen und Schmerzen kann CBD-Öl eine natürliche Möglichkeit sein, die Schlafqualität und -dauer verbessern zu können, eventuell sogar ohne unerwünschtes Aufwachen.

Mögliche Nebenwirkungen von CBD-Öl

Wie alle Medikamente kann die Anwendung von CBD-Öl in manchen Fällen negative Effekte hervorrufen. Die häufigsten Beschwerden von CBD-Öl sind meist leicht und können Schläfrigkeit, Durchfall und Appetitlosigkeit umfassen. In seltenen Fällen kann die Anwendung von CBD-Öl auch schwerwiegendere Nebenwirkungen verursachen, wie z.B. Leberschäden.

Wenn du eine dieser Nebenwirkungen nach der Einnahme von CBD-Öl feststellst, solltest du das Öl unbedingt absetzen und mit einem Arzt sprechen.

Dennoch gilt CBD-Öl im Allgemeinen als sicher und gut verträglich und die große Mehrheit der Menschen, die es einnehmen, würde keine unerwünschten Wirkungen verspüren.

Eine entspannte Massage mit CBD-Öl

Mit CBD versetzte Massageöle werden immer beliebter, denn sie können alle Vorteile herkömmlicher Massageöle und zusätzlich den Bonus von CBD bieten. Bei einer CBD-Massage kann das Öl in die Haut einziehen, wo es dann Schmerzen und Entzündungen lindern kann.

Darüber hinaus kann die beruhigende Wirkung von CBD zur Entspannung beitragen und Spannungskopfschmerzen lindern. Wenn du also nach einer Möglichkeit suchst, dich zu entspannen und abzuschalten, könnte eine CBD-Massage genau das Richtige für dich sein.

Kombiprodukte: CBD und Melatonin

Guter Schlaf kann wichtig für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden sein, aber es kann auch manchmal schwer sein, ihn bekommen zu können. Hier kommen CBD und Melatonin ins Spiel.

CBD ist ein in Cannabis enthaltener Wirkstoff, der entspannende Eigenschaften haben kann, während Melatonin ein Hormon ist, das den Schlaf-Wach-Rhythmus des Körpers regulieren kann. Wenn CBD und Melatonin zusammen eingenommen werden, können sie zu einem erholsameren Schlaf beitragen.

Studien haben ergeben, dass CBD dazu beitragen kann, Ängste reduzieren und die Schlafqualität verbessern zu können, während Melatonin die Zeit bis zum Einschlafen verkürzen kann. In Kombination können diese beiden Wirkstoffe auf natürliche Weise zu einer besseren Nachtruhe beitragen.

Weitere Inhaltsstoffe von CBD-Öl

CBD-Öl wird durch Extraktion von CBD aus der Cannabispflanze und anschließendes Verdünnen mit einem Trägeröl wie Kokosnuss- oder Hanfsamenöl hergestellt. Manche Hersteller fügen ihren CBD-Ölen auch Aromastoffe hinzu, um sie schmackhafter machen zu können.

Dort kannst du CBD-Öle gegen Schlafstörungen kaufen

CBD-Öle gibt es bei einer Vielzahl von Online- und Offline-Händlern zu kaufen. Es ist jedoch wichtig, einen seriösen Verkäufer zu wählen, um wahrscheinlich sicherstellen zu können, dass du ein qualitativ hochwertiges Produkt bekommen kannst.

Um einen seriösen Verkäufer finden zu können, kannst du Online-Bewertungen lesen oder Freunde und Familie nach Empfehlungen fragen. Wenn du einen Verkäufer gefunden hast, dem du vertraust, kannst du sein Angebot an CBD-Ölen durchstöbern und das Produkt auswählen, das deinen Bedürfnissen am ehesten entsprechen könnte.

Du kannst auch hilfreiche Informationen über CBD-Öle finden, indem du im Internet suchst. Mit ein bisschen Recherche kannst du das wahrscheinlich beste CBD-Öl für deine Bedürfnisse finden.

Die richtige Lagerung von CBD-Öl

Wie alle natürlichen Produkte hat auch CBD-Öl eine Haltbarkeit und muss richtig gelagert werden, um frisch bleiben zu können. Die gute Nachricht ist, dass CBD-Öl als relativ stabil gilt und sich bei richtiger Lagerung mehrere Monate halten kann.

Am besten bewahrst du CBD-Öl an einem kühlen, dunklen Ort auf, zum Beispiel in einer Speisekammer oder einem Schrank. Vermeide es, es im Kühlschrank aufzubewahren, denn dann kann das Öl fest werden und schwer zu verwenden sein.

Wenn du in einem warmen Klima lebst, kann es sein, dass du das Öl im Kühlschrank lagern musst, um verhindern zu können, dass es schlecht wird. Achte nur darauf, dass du es vor der Verwendung wieder auf Raumtemperatur bringst, denn hohe Temperaturen können die empfindlichen Inhaltsstoffe des CBD-Öls beschädigen.

Bei richtiger Lagerung sollte dein CBD-Öl wahrscheinlich mehrere Monate lang frisch und wirksam bleiben können.

Fazit

CBD-Öl kann viele potenzielle Vorteile haben, darunter die Verringerung von Entzündungen und Schmerzen, die Verbesserung der Schlafqualität und die Unterstützung bei der Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus des Körpers. In Kombination mit Melatonin könnte CBD den Schlaf besonders effektiv verbessern. CBD-Öl kann außerdem gut gelagert und über einen längeren Zeitraum hinweg verwendet werden, was es zu einer praktischen Option für alle machen könnte, die ihre Schlafqualität verbessern wollen.

WC#1776#MOD#11.11.2022#PUB#11.11.2022#AMK##CAT#CBD#TAG##

Die häufigsten Fragen / FAQ

Wie schnell kann CBD-Öl bei Schlafstörungen wirken?

Die Wirkung von CBD-Öl kann sofort spürbar sein oder ein paar Tage dauern, bis sie einsetzen kann. Jeder Mensch kann anders sein, deshalb ist es am besten, mit einer kleinen Dosis zu beginnen und sie nach und nach zu erhöhen.

Welche CBD-Sorte zum Schlafen?

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von CBD-Sorten. Welche Sorte sich am besten für den Schlaf eignet, kann von den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Personen abhängen. Lasse dich daher im Vorfeld beraten und lese die Produktbewertungen.

Wie kann man von CBD müde werden?

Die Wirkung von CBD kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Dadurch, dass sich einige Menschen nach der Einnahme entspannter fühlen und weniger Schmerzen haben würden, kann es möglich sein, von CBD müde werden zu können.

Um welche Uhrzeit nehme ich am besten CBD-Öl für ein?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Für manche Menschen kann es am besten sein, das Öl vor dem Schlafengehen einzunehmen, während andere es vielleicht lieber morgens oder nachmittags einnehmen.
  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ihr Feedback ist uns sehr wichtig!
  • JaNein

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Inhalte auf unserer Webseite keine Heilversprechen beinhalten und auch keine Erfolgsgarantie gewähren können. Die Inhalte dienen der neutralen Information sowie der Weiterbildung. Unsere Beiträge können, trotz sorgfältiger Recherche und prüfen aktueller Studien, keine fachliche Beratung durch einen Arzt ersetzen. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Krankheiten immer den Arzt oder Apotheker.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top