Maladaptive Tagträumerei: Symptome und Behandlung

Maladaptive Tagträumerei

Faktencheck

  • Maladaptives Tagträumen kann unbehandelt ernsthafte Folgen haben.
  • Zu den Behandlungsmöglichkeiten können kognitive Verhaltenstherapie und Achtsamkeitstechniken gehören.
  • Um das Problem direkt anzugehen zu können, sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden.

Maladaptives Tagträumen (MD) ist ein relativ neues Phänomen, bei dem intensive Fantasien mit lebhaften mentalen Bildern, Geräuschen und Emotionen auftreten können. Wenn Menschen unter MD leiden, verbringen sie in der Regel mehrere Stunden am Tag mit diesen Fantasien, die schließlich zu stark strukturierten Geschichten und Ereignisreihen werden können, die Tage oder Jahre andauern können.

In manchen Fällen können schon die kleinsten Auslöser wie ein Lied, ein Film oder ein Geruch eine ganze Tagtraum-Episode auslösen. Diese Art des Tagträumens kann die Aktivitäten des täglichen Lebens wie Arbeit oder Geselligkeit erheblich beeinträchtigen und wird daher im neuesten DSM-5-Handbuch unter Zwangsstörungen und verwandte Störungen eingeordnet.

Mögliche Ursachen

Das maladaptive Tagträumen ist ein relativ unbekanntes Phänomen, das schwerwiegende Folgenhaben kann. Obwohl die genauen Ursachen dieser Störung nicht bekannt sind, gibt es einige Hinweise darauf, dass sie mit den frühen Lebenserfahrungen einer Person, ihrer Einstellung zur Fantasie, Persönlichkeitsmerkmalen wie Introvertiertheit und einem hohen Dopaminspiegel zusammenhängen könnten.

Es scheint auch einen starken Zusammenhang zwischen unangepasstem Tagträumen und anderen psychischen Problemen wie Depressionen, Angstzuständen und Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) geben zu können.

Es ist wichtig, diese Faktoren zu berücksichtigen, wenn du für dich selbst oder für jemanden, den du kennst, der mit exzessiven Tagträumen zu kämpfen hat, Hilfe suchst.

Häufige Symptome

Zu den Symptomen dieser Form des Tagträumens gehören oftmals intensive Entspannungsgefühle, Zeitvergessenheit und das Gefühl, die Fantasien in der Realität zu erleben. Andere Symptome können Konzentrationsschwierigkeiten, das Gefühl, abwesend oder zerstreut zu sein und Schlaflosigkeit aufgrund von Einschlafproblemen nach langen Tagträumen, die die Person bis spät in die Nacht wach hielten, sein.

Wenn du in letzter Zeit ähnliche Erfahrungen gemacht hast, könnte es sich vielleicht lohnen, mit einem Psychologen über krankhaftes Tagträumen zu sprechen.

So kann ein maladaptiver Tagtraum aussehen

Ein maladaptiver Tagtraum kann ganz anders als ein durchschnittlicher Tagtraum aussehen. Statt einer kurzen und unbeschwerten Atempause können sie komplexe Handlungsstränge beinhalten, die stunden- oder sogar tagelang andauern können.

Menschen mit maladaptiven Tagträumen berichten oft, dass sie sich aktiv in den Tagtraum hineinversetzt fühlen, als wäre er eine alternative Realität mit Figuren und sensorischen Details. Außerdem würden Menschen mit maladaptivem Tagträumen nicht kontrollieren können, wann oder wie lange ihre Tagträume dauern und sie würden sich auch nicht daran erinnern können, was während der Episode um sie herum passieren würde.

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Tagträume zu viel Zeit in Anspruch nehmen oder du dich im Wachzustand nicht von ihnen losreißen kannst, kann das ein Hinweis darauf sein, dass du unter einem maladaptiven Tagtraum leiden könntest.

Weitere Auswirkungen

Auch neben den zuvor genannten Faktoren kann unangepasstes Tagträumen bekanntermaßen weitere Auswirkungen auf unsere allgemeine Gesundheit haben. Eine ungesunde Beschäftigung mit Tagträumen kann zu Schuld- und Schamgefühlen führen und sich auf dein Selbstwertgefühl auswirken.

Studien haben außerdem gezeigt, dass exzessives Tagträumen die Konzentration und Produktivität beeinträchtigen und Stress und Angstzustände verstärken kann. Daher ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass deine Tagträume in einem ausgewogenen Verhältnis zu Aktivitäten wie Arbeit, Sport und Zeit mit der Familie oder Freunden stehen.

Das sagen Studien

Jüngste Studien haben sich mit maladaptivem Tagträumen und seinen Auswirkungen auf Menschen befasst und die Ergebnisse sind recht interessant. Es soll herausgefunden worden sein, dass maladaptives Tagträumen, wenn es nicht richtig behandelt wird, für die Betroffenen sehr belastend sein und zu Depressionen, sozialer Isolation und mangelnder Motivation führen kann.

Deshalb ist es wichtig, dass Forscherinnen und Forscher dieses besondere Phänomen weiter erforschen, damit wir ein Gleichgewicht zwischen einem gesunden Umgang mit maladaptivem Tagträumen und der Vermeidung potenzieller Fallstricke finden können.

Selbstüberprüfung

Wenn du glaubst, dass du unter maladaptiven Tagträumen leiden könntest, gibt es einige Dinge, die du zur Selbstüberprüfung tun kannst. Um deine Selbsteinschätzung zu beginnen, prüfe, wie viel Zeit du tagsüber mit deinen eigenen Gedanken und Fantasien verbringst.

Wenn du feststellst, dass du mehr als die Hälfte deiner wachen Stunden auf diese Weise verbringst, kann das ein Hinweis auf maladaptives Tagträumen sein. Überlege außerdem, ob sich diese Tagträume wie eine Flucht aus der realen Welt anfühlen oder ob sie ein intensives Mittel sind, um die Langeweile zu vertreiben.

Neben der Untersuchung deines Verhaltens und deiner Denkweise kann ein Gespräch mit einem Therapeuten hilfreich sein, um herauszufinden, ob du zusätzliche Unterstützung bei der Verarbeitung komplexer Emotionen, die mit maladaptivem Tagträumen verbunden sein können, gebrauchen kannst.

Behandlung

Zum Glück gibt es Hoffnung und Möglichkeiten zur Behandlung von maladaptivem Tagträumen. Eine professionelle Therapie kann den Betroffenen dabei helfen, die Beweggründe für ihre Tagträume zu verstehen und gesündere Formen zu entwickeln, die ein aktives Engagement anstelle eines passiven Fantasiespiels erfordern können.

Eine kognitive Verhaltenstherapie kann auch dabei helfen, die inneren Ereignisse zu untersuchen, die maladaptives Tagträumen auslösen können und zu lernen, wie man sie durch gesündere Bewältigungsmechanismen ersetzen und unerwünschte Fantasien überwinden kann.

Außerdem können Achtsamkeitstechniken zu einer besseren Konzentration und Kontrolle über die eigenen Gedanken führen. Wenn du also glaubst, dass du oder jemand, den du kennst, unter maladaptivem Tagträumen leiden könnte, dann zögere nicht, professionelle Hilfe zu suchen – es könnte wahrscheinlich für sie wirksame Behandlungsmöglichkeiten geben!

Dort findest du Hilfe

Maladaptives Tagträumen (MD) ist ein Problem der psychischen Gesundheit, das ohne die richtige Hilfe schwer zu überwinden sein kann. Zum Glück gibt es zahlreiche Hilfsmittel, mit denen du lernen kannst, mit den Symptomen von MD umzugehen.

Wenn du den Verdacht hast, dass du mit MD leben könntest, wende dich an deinen Hausarzt oder einen Psychologen. Sie werden dir wahrscheinlich eine kognitive Verhaltenstherapie empfehlen, die oft zur Bewältigung der Krankheit eingesetzt wird.

Ein Gespräch mit einem Therapeuten über verschiedene Bewältigungsstrategien kann dir helfen, gesündere Gewohnheiten im Umgang mit intensiven Gefühlen und aufdringlichen Gedanken entwickeln zu können.

Du kannst auch einer Online-Selbsthilfegruppe beitreten, um dich mit Menschen auszutauschen, die womöglich wissen, wie es ist, mit MD zu leben, oder hilfreiche Selbsthilfe-Ressourcen im Internet finden, die du selbst nutzen kannst.

Zögere nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen – dieses Problem direkt anzugehen ist in der Regel der beste Weg, um sich besser fühlen zu können!

Zusammenfassung

Maladaptives Tagträumen ist ein Problem der psychischen Gesundheit, das unbehandelt ernsthafte Folgen haben kann. Oft geht es dabei um intensive Fantasiespiele und den Rückzug aus der realen Welt, was zu einer verminderten Konzentration und Produktivität führen kann.

Wenn du glaubst, dass du unter krankhaftem Tagträumen leidest, gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten wie kognitive Verhaltenstherapie und Achtsamkeitstechniken. Zögere daher nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen – sie kann den Unterschied ausmachen!

WC#1045#MOD#17.01.2023#PUB#19.01.2023#AMK##CAT#Psychologie#TAG##
  • Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ihr Feedback ist uns sehr wichtig!
  • JaNein

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Inhalte auf unserer Webseite keine Heilversprechen beinhalten und auch keine Erfolgsgarantie gewähren können. Die Inhalte dienen der neutralen Information sowie der Weiterbildung. Unsere Beiträge können, trotz sorgfältiger Recherche und prüfen aktueller Studien, keine fachliche Beratung durch einen Arzt ersetzen. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Krankheiten immer den Arzt oder Apotheker.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
Scroll to Top